DE   EN   FR
Rezepte

Sahne Herings-Filets mit Pellkartoffeln

Der Klassiker zu Ostern
Rezepte

Sahne Herings-Filets mit Pellkartoffeln

Der Klassiker zu Ostern

Mit diesem Klassiker macht bestimmt jeder seinen Liebsten eine Freude. Ein blitzschnell zubereitetes Fischgericht mit Zutaten in Spitzenqualität!

Zubereitung

Sahne Herings-Filets mit Pellkartoffeln
für 2 Portionen

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

Die gewaschenen Kartoffeln hineingeben und ca. 25 Minuten kochen. Die Kochzeit kann je nach Größe der Kartoffeln variieren.

Währenddessen die Zwiebel in Ringe schneiden.

Die Kartoffeln abgießen und kalt abschrecken und anschließend mit einem Messer oder Schäler pellen.

Anschließend die Sahne Herings-Filets, die Kartoffeln, die Essiggurken und die Zwiebelringe auf zwei Tellern verteilen und zum Schluss mit Dill garnieren.

 

Guten Appetit!

 

Zutaten

1 Packung Sahne-Herings-Filets

500 g Kartoffeln

1 rote Zwiebel

2 Essiggurken ( oder nach Bedarf mehr )

1 Bund frischer Dill

Salz

 

 

Rezepte

Pizzabrote mit frischem Pesto

Pesto mal anders
Rezepte

Pizzabrote mit frischem Pesto

Pesto mal anders

Diese Pizzabrote eigenen sich  erstklassig als köstliche Vor- oder Hauptspeise. Ob für Feiern mit Freunden und Familie oder als kleiner Snack für zwischen durch – sie sind der perfekte Leckerbissen.

Zubereitung

Pizzabrote mit frischem Pesto
für ca. 10 Stück

Zu Beginn den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Baguette oder Ciabatta in gleichmäßige Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

Tomaten und die Schalotte zu kleinen Würfeln verarbeiten.

Danach Schmand mit Tomatenmark und 50g geriebenem Käse in einer Schüssel vermischen und  Tomaten zusammen mit den Schalotten unterrühren. Die Knoblauchzehe pressen, anschließend dazu geben. Nach Geschmack  mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Die Brotscheiben mit der Marinade bestreichen und den restlichen Käse darauf verstreuen.

In den Ofen schieben und auf mittlerer Schiene für ca. 20 Min. backen.

Schließlich auf den fertig gebackenen Brötchen das Pesto verteilen, mit den frischen Basilikumblättern garnieren und servieren.

 

Guten Appetit!

 

 

Zutaten

1 Glas bio-verde Pesto Genovese 

1 Baguette oder Ciabatta

110g Cherry Tomaten

100g geriebener Käse
(z.B. Emmentaler oder Mozzarella)

1 Schalotte

150g Schmand

1 Knoblauchzehe

Frische Basilikumblätter

Salz & Pfeffer

Italienische Kräuter

1 EL Tomatenmark

 

Rezepte

Vegane Ravioli

Comfort Food geht auch vegan
Rezepte

Vegane Ravioli

Comfort Food geht auch vegan

Fein gefüllte Italienische Pasta trifft auf eine cremige Sauce abgeschmeckt mit Pilzen der Saison. Ein Genuss, der ganz ohne tierische Produkte auskommt!

Zubereitung

Vegane Ravioli
für circa 2 Portionen

Wasser in einem Topf zu Kochen bringen. Gute Prise Salz zugeben.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze rösten und bei Seite stellen, Petersilie waschen und fein hacken. Ebenso bei Seite stellen.

In der Pfanne in etwas Olivenöl die fein gewürfelte Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze ein paar Minuten dünsten bis sie etwas glasig werden, die in scheiben geschnittenen Pilze dazugeben und bei mittlerer bis hoher Hitze braten bis sie eine leichte Bräunung bekommen.

Mit der Sahne ablöschen und mit der Misopaste sowie Salz und Pfeffer nach belieben würzen. Bei niedriger Temperatur weiter köcheln lassen bis die Sauce leicht eindickt.

In der Zwischenzeit die Nudeln ins Wasser geben und 3-4 Minuten Kochen. Abgießen und in die Pfanne geben und mit der Sauce vermengen.

Mit Pinienkernen und Petersilie garnieren und servieren.

 

Guten Appetit!

 

 

Zutaten

1 Packung bio-verde vegane Ravioli mit Rucola und Spinat

1  halbe weiße Zwiebel1  halbe weiße Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1 EL Olivenöl zum Braten
80g Pilze (je nach Saison: Steinpilze, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge)
200 ml Soja-Sahne oder Hafer-Sahne
1 TL helle Misopaste
Prise Salz und Pfeffer

ach Belieben eine Hand voll Pinienkerne und fein gehackte frische Petersilie zur Deko

 

Rezepte

Schneller Maultaschenauflauf

wie von Oma
Rezepte

Schneller Maultaschenauflauf

wie von Oma

Die Kombination von feinen Maultaschen mit deftigem Käse und winterlichem Gemüse, ein echter Klassiker, neu interpretiert. Dabei ist das Gericht auch im Handumdrehen zubereitet – wartet man lediglich bis der Käse goldbraun überbäckt.

Zubereitung

Maultaschenauflauf
für circa 2 Portionen

Zuerst für die Röstzwiebeln die Zwiebel halbieren und in feine Scheiben schneiden, in etwas Mehl wenden. In einer Pfanne mit ausreichend Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf einem Teller bei Seite stellen. Um überschüssiges Öl von den Röstzwiebeln abtropfen zu lassen, kann man ein Stück Küchenrolle verwenden.

Maultaschen in einer Form auslegen.

Spinat oder Grünkohl waschen und in einer Pfanne mit etwas Butter leicht dünsten, bis er zusammenfällt. Auf den Maultaschen verteilen.

In einem kleinen Topf die Butter auf mittlerer Hitze schmelzen und Mehl zugeben, Mehlschwitze unter Rühren mit der Milch ablöschen und leicht köcheln lassen bis die Milch bindet und eine cremige Konsistenz erhält. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Bechamel Sauce über die Maultaschen gießen und den geriebenem Käse darüber streuen.

Im Ofen 15-20 Minuten überbacken bis der Käse goldbraun ist.

 

Zutaten

1  mittelgroße weiße Zwiebel
1 EL Mehl

1 Packung bio-verde Maultaschen mit Gemüse
1  Handvoll Spinat oder Grünkohl
125 ml Milch
1  Nocke Butter
1 EL Mehl
100g Käse gerieben (z.B. Emmentaler oder mittelalter Bergkäse)

Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss

Rezepte

Gnocchi mit Kürbis & Salbei

herbstlicher Genuss
Rezepte

Gnocchi mit Kürbis & Salbei

herbstlicher Genuss

Frische Gnocchi sind perfekt für die schnelle Küche. In wenigen Minuten goldbraun gebraten, sind sie blitzschnell zubereitet. Gebackener Kürbis und feine Salbeibutter verleihen dem Gericht eine herbstliche Note. Perfektes „Comfort Food“ für die kalte Jahreszeit!

Zubereitung

Gnocchi mit Kürbis & Salbei
für circa 2 Portionen

Kürbis schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Auf einem Backblech auslegen und mit etwas Olivenöl und Honig (bzw. Ahornsirup) beträufeln und leicht salzen.

Im Ofen circa 15-20 Minuten backen, bis der Kürbis außen leicht kross und innen gar ist.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne mit etwas Olivenöl die Gnocchi bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie anfangen braun zu werden. Die Butter, den Knoblauch und den Salbei dazugeben und braten, bis alles goldbraun ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem gebackenen Kürbis sowie Parmesan nach Belieben anrichten.

 

Tipp:

Für eine vegane Variante die Butter durch Olivenöl  und die Parmesanhobel durch geröstete Kürbiskerne ersetzen.

Zutaten

1 Packung bio-verde Gnocchi Originale
1 halber kleiner Hokkaido oder Butternut Kürbis
2 TL Honig oder Ahornsirup
1 Zehe Knoblauch, fein gehackt oder in dünnen Scheiben
1 Hand voll Salbei
1 kleines Stück Butter
1 kleines Stück bio-verde Parmigiano Reggiano

Olivenöl zum Braten

Salz und Pfeffer zum Würzen

Rezepte

Feta in mediterraner Marinade

für Grill und Ofen
Rezepte

Feta in mediterraner Marinade

für Grill und Ofen

Feta auf dem Grill zubereiten geht nicht? In Backpapier gepackt strotzt selbst der manchmal etwas fragile Feta der Hitze. Und nicht nur das, die Marinade aus feinen Oliven, sonnengetrockneten Tomaten, sowie frischen Kirschtomaten verbinden sich ganz wunderbar mit dem zart schmelzenden Käse. Mit etwas Weißbrot ein wahrer Genuss!

Zubereitung

Feta in mediterraner Marinade
für circa 2 Portionen

Oliven und sonnengetrocknete Tomaten klein schneiden. Knoblauch schälen – wer möchte kann den Knoblauch auch fein hacken.

Feta mit den Oliven, sonnengetrockneten Tomaten und Kirsch- bzw. Datteltomaten und Knoblauch auf Backpapier richten.

Olivenöl, Kräuter, Zitronenzeste,  Salz und Pfeffer vermischen und über den Feta geben. Backpapier umschlagen und zu einem Päckchen packen.

Auf dem Grill circa 15-20 Minuten bei indirekter Hitze garen. Alternativ, kann der Feta genauso auch im Ofen zubereitet werden.

 

Tipp:

Zum Beispiel für Gäste kann man den Feta auch in kleiner Stücke portionieren und 4-6 kleinere, individuelle Päckchen packen. Ideal für einen Grillabend!

Zutaten

1 Packung bio-verde Original Feta

1/2 Packung bio-verde Oliven Mix

3 Stk. bio-verde sonnengetrocknete Tomaten

100g Kirsch- oder Datteltomaten

2-3 Zehen Knoblauch

2-3  EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

etwas Zitronenzeste

frische Kräuter (zum Beispiel Oregano, Thymian, Rosmarin)

Rezepte

Panzanella

der klassische Brotsalat neu interpretiert
Rezepte

Panzanella

der klassische Brotsalat neu interpretiert

Wem geht es nicht auch häufig so – gerade im Sommer hat man Lust auf leichte Küche. Dieser Brotsalat ist das ideale Gericht, sowohl allein als auch als Beilage beispielsweise zu Gegrilltem. So lassen sich die lauen Sommerabende genießen!

Zubereitung

Panzanella
als Hauptspeise für circa 2 Portionen

Für die Vinaigrette Senf, Weißweinessig, Ahornsirup (falls gewünscht) und Olivenöl in ein Glas mit Schraubverschluss geben, gut verschließen und schütteln bis sich alle Zutaten schön verbunden haben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken.

Tomaten in Spalten schneiden und die Radieschen halbieren oder vierteln. Salat und Kräuter waschen, vorbereiten und alles bei Seite stellen.

Knoblauch in feine Scheiben schneiden und mit etwas Salz in eine feine Paste zerreiben. Brot in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne zuerst etwas Olivenöl erwärmen dann den Knoblauch und das Brot zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Zum Schluss die Hälfte der Kräuter dazugeben.

Nun die Artischockenherzen und die Oliven, mit dem gerösteten Brot, sowie Pflücksalat, Tomaten und Radieschen anrichten. Mit den restlichen Kräutern garniert und der Vinaigrette angemacht, schmeckt der Salat am besten ganz frisch, wenn das Brot kross und warm ist.

Buon Appetito!

Zutaten

1 Packung bio-verde Artischockenherzen

1 Packung bio-verde Oliven Mix

400g Tomaten

1/2 Bund Radieschen

50g Pflücksalate

150g Weißbrot (z.B. Ciabatta, kann auch vom Vortag sein)

1 Zehe Knoblauch

Frische Kräuter (Basilikum, Thymian, Oregano, etc.)

1 EL Olivenöl

 

Für die Vinaigrette:

½ TL Dijonsenf

2 EL Weißweinessig

3 EL Olivenöl

1 TL Ahornsirup, falls gewünscht

Salz Pfeffer, etwas Zitronenabrieb zum Würzen

Rezepte

Tortellini-Salat

raffiniert & frisch
Rezepte

Tortellini-Salat

raffiniert & frisch

Nudelsalat muss nicht immer langweilig sein. Inspiriert von den Aromen von Caprese, fein gewürzt mit einem Hauch Pesto und nussigem Rucola, dieser Nudelsalat wird jeden mit seiner Frische und Raffinesse beindrucken.

Zubereitung

Tortellini-Salat
als Beilage für circa 4 Portionen

Zunächst die Tortellini nach Packungsanweisung kochen und kurz kalt abschrecken. Mit etwas Olivenöl benetzen, um zu verhindern, dass die Pasta aneinander klebt.

Tomaten halbieren und Rucola, sowie die Kräuter waschen und vorbereiten. Den Mozzarella abtropfen lassen.

Nun ringsum den Mozzarella die Pasta mit Tomaten und Rucola anrichten. Mit Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer anmachen und zuletzt mit Pesto und frischen Kräutern garnieren.

Guten Appetit!

Zutaten

1 Packung bio-verde Tortellini mit Käse und Tomaten

1 bio-verde Mozzarella

200g Kirschtomaten

50g Rucola

1 EL bio-verde Pesto Genovese

1 EL dunkler Balsamico Essig

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

frische Kräuter zum Garnieren