DE   EN   FR
Genusswelt

Pasta e basta

Gemütliches Dinner mit frischer Pasta
Genusswelt

Pasta e basta

Gemütliches Dinner mit frischer Pasta

Der Inbegriff von italienischer Kochkultur und Gastfreundschaft: gekocht und zubereitet wird seit Stunden. Dabei kommen nur die besten, regionalen und saisonalen Zutaten auf den Tisch. Jede Region ist stolz auf Ihre Küche. Die Norditalienische Region Venetien ist für eine Sache jedoch weltbekannt: Pasta! Kaum eines der ausgedehnten Festmahle der Italiener kommt ohne ein Pasta-Gericht aus und auch aus unserer Küche ist sie kaum mehr wegzudenken.

Italienische Kochtradition

Direkt aus Venetien auf den heimischen Tisch

Die Zusammenarbeit mit unserem Partner Florio, der für uns im venezianischen Treviso frische Pasta herstellt, ergab sich vor 12 Jahren. Seither hat sich das Sortiment frischer bio-verde Pasta stetig weiterentwickelt. Von Tagliatelle und anderen ungefüllten Klassikern über Tortellini und Ravioli mit einer Vielzahl feiner Füllungen bis hin zu Pasta aus 100% Dinkelteig.

Warum wir frische Pasta lieben

Ob die kurze Kochzeit von 2-3 Minuten, der perfekte Biss oder die raue Struktur der Pasta, die Soßen besonders gut aufnimmt – Gründe für frische Pasta gibt es genug. Doch es ist vor Allem die einmalige Qualität und Frische, die unsere Pasta auszeichnet.

Mehr als eine Beilage

Egal ob als „Primo Piatto“, der erster Teil des Hauptgangs in der traditionellen italienischen Gangfolge, oder als alleiniger Mittelpunkt des Abends – Pasta bietet vielfältige Möglichkeiten, in der Küche kreativ zu werden.

Rezept-Tipp

Dinkel Saccottini in Salbei-Butter

Knoblauch nach Belieben fein hacken oder in dünne Scheiben schneiden und bei Seite stellen.

Nudel nach Packungsanleitung kochen und abgießen.

Knoblauch in etwas Olivenöl leicht anrösten, Salbei und Butter dazugeben bis alles anfängt leicht kross zu werden und das Aroma an die Butter abgibt.

Nudeln in der Salbei-Butter schwenken und mit etwas Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Mit Parmesan garnieren und servieren.

 

Zutaten

1 Packung bio-verde Dinkel Saccottini mit Burrata und Spinat

oder mit Rindfleisch

1 Zehe Knoblauch

1 Handvoll frischer Salbei

1 kleines Stück Butter

Italienischer Hartkäse wie z.B. bio-verde Parmigiano Reggiano Flakes

 

Olivenöl zum Braten

Salz, Pfeffer zum Würzen

 

Kombinieren

Weitere Ideen für einen gelungenen Abend

Weinempfehlung

Zu schweren Gerichten wie den Saccottini in Salbei-Butter passt hervorragend ein kräftiger Rotwein wie etwa ein Primitivo. Zu leichteren Pasta-Gerichten wie zum Beispiel Ravioli mit Lachs in leichter Sahnesauce empfiehlt sich ein Grauburgunder mit wenig Säure.

Ambiente

Ob rustikal wie in der kleinen venezianischen Trattoria oder gediegener mit edlem weißem Gedeck. Hier gilt wie bei den Zutaten in der italienischen Küche: schlicht und klar ohne viel Ablenkung steht das Essen besonders im Mittelpunkt.

Italienischer Hartkäse

Nicht nur Parmigiano Reggiano eignet sich zum Verfeinern von Pasta-Gerichten. Grana Padano ist zwar weniger bekannt aber genauso lecker und Pecorino hat durch die Verwendung von Schafsmilch eine besonders würzige Note.

Produkte

Italienische Klassiker von bio-verde

Frische Dinkel Fusilli
Pecorino Romano D.O.P.aus 100% Schafmilch, egalisiert
Pesto Pomodoro kalt verarbeitet – garantiert nicht erhitzt
Parmigiano Reggiano „Originale“ gerieben D.O.P.
Frische Tortelli mit Steinpilz 250 g
Original griechischer Manouri Molkeneiweißkäse, egalisiert
Grana Padano D.O.P. 125 g
Pesto Genovese kalt verarbeitet – garantiert nicht erhitzt


Weitere Genusswelten