Prepack Getrocknete Tomaten Stand: 17.10.2019

Prepack Getrocknete Tomaten

Produktbeschreibung:

Ein Stückchen Sommer schmeckt man wenn man in die sonnengetrockneten Tomaten von bio-verde beisst. Verfeinert mit einer Spur Öl und Basilikum, unglaublich aromatisch und frisch.

Besonderheiten:

Ein weiteres hohes Qualitätsmerkmal ist die Kaltverarbeitung der Antipasti Produkte, somit bleiben alle wichtigen gesundheitsfördernden Stoffe und Aromen erhalten.

Zutaten:

getrocknete Tomaten* (87%), Branntweinessig*, Sonnenblumenöl*, Meersalz, Basilikum* (1%), Olivenöl*, Oregano*

*kontrolliert biologischer Anbau

Ursprungsland der Hauptzutat: Türkei, Italien

Land der letzten Bearbeitung: Deutschland

Qualität: 100% bio, EWG 834/2007 Norm

Kontrollstelle: DE-ÖKO-007

Herstellung:

Die erntefrischen Tomaten werden geteilt und auf einer Folie in die Sonne zum Trocknen gelegt. Um die Tomaten zu konservieren werden sie bei dem Trocknungsvorgang mit Salz bestreut. Bei bio-verde werden die Tomaten gewaschen und anschließend mit frischen Kräuter und hochwertigem Oliven- und Sonnenblumenöl veredelt.

Verwendung:

Die Sonnengetrockneten Tomaten eignen sich bestens als Knabberei zum Fernsehabend. Kleingeschnitten im Pastagericht sorgen sie für die nötige Klasse, aber auch auf einem Antipastibuffet darf die Delikatesse nicht fehlen.

Artikelnummer: 10552

Nährwerte je 100g:

Energie430 kJ / 100g
 102 kcal / 100g
Fett3,9 g / 100g
Davon gesättigte Fettsäuren1 g / 100g
Kohlenhydrate11 g / 100g
davon Zucker11 g / 100g
Eiweiß5,4 g / 100g
Salz5,8 g / 100g

Das Produkt enthält nach der Richtlinie 2007/68/EG *

Gluten nein
Krustentier nein
Eier nein
Fisch nein
Erdnuss nein
Soja nein
Milch nein
Schalenfrucht nein
Sellerie nein
Senf nein
Sesam nein
Lupine nein
Weichtier nein

nach der Alba-Liste **

Rind nein
Schwein nein
Huhn nein
Mais nein
Kakao nein
Glutamat nein
Koriander nein

*=Potentiell allergene Lebensmittel (und der daraus hergestellten Erzeugnisse) nach Richtlinie 2007/68/EG

  • glutenhaltiges Getreide (d.h. Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon)
  • Krebstiere
  • Ei
  • Fisch
  • Erdnüsse
  • Soja
  • Milch (einschließlich Laktose)
  • Sellerie
  • Senf
  • Sesamsamen
  • Lupine
  • Weichtiere
  • Schalenfrüchte (d.h. Mandel , Haselnuss, Walnuss, Cashewkerne, Pecannuss, Paranuss, Pistazie, Macadamianuss und Queenslandnuss)
  • Schwefeldioxid und Sulfite in einer Konzentration von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l, als SO2 angegeben

**=Albaliste

  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Hühnerfleisch
  • Mais
  • Kakao
  • Hülsenfrüchte
  • Glutamat
  • Koriander
  • Karotte
< Zurück zur Liste