Frischer Bärlauch in Öl 165 g vegan Stand: 20.08.2019

Frischer Bärlauch in Öl 165 g vegan

Produktbeschreibung:

Frischer Bärlauch in Öl ist ein Würzmittel, das universell in der feinen Küche eingesetzt werden kann.

Besonderheiten:

Im Bärlauch befinden sich gesundheitsfördernde Stoffe wie ätherisches Öl. Hauptwirkstoff ist das typisch nach Knoblauch riechende Allicin, es regt die Sekretion der Verdauungsdrüsen an, beugt Arterienverkalkung vor, senkt Blutdruck und Cholesterinspiegel, verbessert die Herzleistung und wirkt gegen schädliche Darmbakterien und -parasiten.

Zutaten:

Bärlauch**(62%), Sonnenblumenöl*, Meersalz (*= aus kontrolliert biologischem Anbau; ** aus bio-zertifizierter Wildsammlung).

*kontrolliert biologischer Anbau

Ursprungsland der Hauptzutat: Deutschland, Bosnien und Herzegowina

Land der letzten Bearbeitung: Deutschland

Qualität: 100% bio, EWG 834/2007 Norm

Kontrollstelle: DE-ÖKO-007

Herstellung:

Die Herstellung erfolgt mit hochwertigen Zutaten aus kontrolliert biologischen Anbau. Konsequent wird bei der bio-verde Produktion im bayerischen Eresing auf den Einsatz von chemischen Konservierungsmitteln, sowie von Farb- und Aromastoffen verzichtet.

Verwendung:

Die frischen Kräuter in Öl sind universell einsetzbar und verfeinern Salate, Saucen, Nudel-, Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichte.

Artikelnummer: 10456

Nährwerte je 100g:

Energie1616 kJ / 100g
 393 kcal / 100g
Fett42 g / 100g
Davon gesättigte Fettsäuren4,6 g / 100g
Kohlenhydrate2,7 g / 100g
davon Zucker< 0,5 g / 100g
Eiweiß1,4 g / 100g
Salz1,4 g / 100g

Das Produkt enthält nach der Richtlinie 2007/68/EG *

Gluten nein
Krustentier nein
Eier nein
Fisch nein
Erdnuss nein
Soja nein
Milch nein
Schalenfrucht nein
Sellerie nein
Senf nein
Sesam nein
Lupine nein
Weichtier nein

nach der Alba-Liste **

Rind nein
Schwein nein
Huhn nein
Mais nein
Kakao nein
Glutamat nein
Koriander nein

*=Potentiell allergene Lebensmittel (und der daraus hergestellten Erzeugnisse) nach Richtlinie 2007/68/EG

  • glutenhaltiges Getreide (d.h. Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon)
  • Krebstiere
  • Ei
  • Fisch
  • Erdnüsse
  • Soja
  • Milch (einschließlich Laktose)
  • Sellerie
  • Senf
  • Sesamsamen
  • Lupine
  • Weichtiere
  • Schalenfrüchte (d.h. Mandel , Haselnuss, Walnuss, Cashewkerne, Pecannuss, Paranuss, Pistazie, Macadamianuss und Queenslandnuss)
  • Schwefeldioxid und Sulfite in einer Konzentration von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l, als SO2 angegeben

**=Albaliste

  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Hühnerfleisch
  • Mais
  • Kakao
  • Hülsenfrüchte
  • Glutamat
  • Koriander
  • Karotte
< Zurück zur Liste