Artischockenherzen Stand: 18.08.2019

Artischockenherzen

Produktbeschreibung:

Die bio-verde Artischockenherzen sind eingelegt in einer fein abgeschmeckten Marinade aus Oliven- und Sonnenblumenöl.

Besonderheiten:

Ein weiteres hohes Qualitätsmerkmal ist die Kaltverarbeitung der Antipasti Produkte, somit bleiben alle wichtigen gesundheitsfördernden Stoffe und Aromen erhalten.

Zutaten:

Artischocken* (83%), Sonnenblumenöl*, Olivenöl*, Meersalz, Branntweinessig*, Kurkuma*, Rosmarin*

*kontrolliert biologischer Anbau

Ursprungsland der Hauptzutat: Ägypten

Land der letzten Bearbeitung: Deutschland

Qualität: 100% bio, EWG 834/2007 Norm

Kontrollstelle: DE-ÖKO-007

Herstellung:

Für unsere bio-verde Artischocken werden nur die zartesten Stücke der Artischocke, die Artischockenherzen, verwendet. Nachdem blanchieren der Artischockenherzen werden diese in stark konzentrierter Salzlake gelagert. Anschließend werden die Artischocken gewässert und mit hochwertigem Öl veredelt.

Verwendung:

Die bio-verde Artischockenherzen eignen sich hervorragend für die Zubereitung von Antipastiplatten oder in Highlight in Salaten.

Artikelnummer: 10695

Nährwerte je 100g:

Energie468 kJ / 100g
 113 kcal / 100g
Fett9 g / 100g
Davon gesättigte Fettsäuren1,1 g / 100g
Kohlenhydrate6,4 g / 100g
davon Zucker<0,5 g / 100g
Eiweiß1,5 g / 100g
Salz3,2 g / 100g

Das Produkt enthält nach der Richtlinie 2007/68/EG *

Gluten nein
Krustentier nein
Eier nein
Fisch nein
Erdnuss nein
Soja nein
Milch nein
Schalenfrucht nein
Sellerie nein
Senf nein
Sesam nein
Lupine nein
Weichtier nein

nach der Alba-Liste **

Rind nein
Schwein nein
Huhn nein
Mais nein
Kakao nein
Glutamat nein
Koriander nein

*=Potentiell allergene Lebensmittel (und der daraus hergestellten Erzeugnisse) nach Richtlinie 2007/68/EG

  • glutenhaltiges Getreide (d.h. Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon)
  • Krebstiere
  • Ei
  • Fisch
  • Erdnüsse
  • Soja
  • Milch (einschließlich Laktose)
  • Sellerie
  • Senf
  • Sesamsamen
  • Lupine
  • Weichtiere
  • Schalenfrüchte (d.h. Mandel , Haselnuss, Walnuss, Cashewkerne, Pecannuss, Paranuss, Pistazie, Macadamianuss und Queenslandnuss)
  • Schwefeldioxid und Sulfite in einer Konzentration von mehr als 10 mg/kg oder 10 mg/l, als SO2 angegeben

**=Albaliste

  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Hühnerfleisch
  • Mais
  • Kakao
  • Hülsenfrüchte
  • Glutamat
  • Koriander
  • Karotte
< Zurück zur Liste